FLECKENENTFERNUNGEN UND ZUBEHÖR

FLECKENENTFERNUNGEN UND ZUBEHÖR

Zunächst einige Tipps für wichtige Utensilien zur Entfernung von Haushaltsflecken. Das wichtigste unter ihnen ist sauber, glatt (unbehaart) und ausgefranste Leinenlappen, mit dem der Fleckenentferner auf den Stoff aufgetragen wird und in dem der von den Flecken gelöste Schmutz absorbiert wird.

Anstelle von Leinenlappen kann zu diesem Zweck geschnittenes Lignin oder Papiertaschentücher verwendet werden, das ist sehr praktisch, weil sie nach Gebrauch weggeworfen werden. Lignin und Papiertaschentücher eignen sich jedoch nur zum Entfernen von gelöstem Schmutz.

Für die Nassreinigung sind zwei Bürsten erforderlich: weicher für dünne und empfindliche Stoffe und schärfer - für starke Stoffe, dick. Für die chemische Reinigung sind außerdem zwei Stoffbürsten erforderlich. Gummi- oder Kunststoffschwämme eignen sich perfekt zum Auftragen von Schaumreinigern sowie anderen Nassreinigern auf den Stoff.. Nach dem Reinigen des Stoffes kann überschüssiges Reinigungsmittel von seiner Oberfläche entfernt werden, mit Absorptionsmittel, mit einem trockenen Schwamm. Hirschleder sowie Frotteestücke können ebenfalls verwendet werden. Um den Stoff schneller zu trocknen, rollen Sie ihn zu einer Rolle, mit einem Frotteetuch überzogen. Manchmal bildet sich eine harte Kruste auf der Oberfläche des Flecks, die mit einem stumpfen Messer oder Holzstab abgekratzt werden sollte. Darüber hinaus eignen sich diese Vorrichtungen auch zum Aufbringen kleiner Mengen flüssiger Chemikalien auf das Gewebe.

Die kleinen Schalen des Fleckentfernungswerkzeugs sollten ebenfalls ersetzt werden, tiefe Platte und Tasse. Diese Gefäße werden zur Entfernung wasserlöslicher Verunreinigungen verwendet. Einfacher Wasserkocher, in jeder Küche gefunden, wird zur Erzeugung von Dampf verwendet, welches auch zum Entfernen von Flecken verwendet wird. In den Tipps und Tricks zum Entfernen von Flecken auf Stoffen werden spezielle Utensilien beschrieben, w rozdz. Flecken auf Stoffen.

Dann ein paar Kommentare zu Chemikalien, mit denen Flecken entfernt werden. Diese Chemikalien, im unteren Teil des Buches behandelt, sollte mit äußerster Vorsicht verwendet werden, empfohlen für alle Chemikalien. Das Fachpersonal kann Ratschläge und Anleitungen zum ordnungsgemäßen Umgang mit bestimmten Chemikalien geben, während Käufer vor den möglichen Gefahren ihrer Verwendung gewarnt werden.

Chemikalien sind oft Gifte oder brennbare Substanzen, Bewahren Sie sie daher außerhalb der Reichweite von Kindern auf, und berücksichtigen Sie die Brand- oder Explosionsgefahr. Es ist daher wichtig, sich vor dem Gebrauch mit den Eigenschaften der verwendeten Chemikalien vertraut zu machen. Daher ist nur die Originalverpackung für die Lagerung von Chemikalien im Haushalt geeignet (Flaschen, Boxen etc.), wo diese Substanzen verkauft werden. In keinem Fall sollten Sie überlaufen, Übertragen oder Übertragen von Chemikalien in Lebensmittelverpackungen, es wäre beschämende Rücksichtslosigkeit. Wenn Sie Chemikalien in Bier- oder Orangeade-Flaschen zu Hause aufbewahren, dann zögern Sie nicht, sie sofort zu entfernen. Zahlreich ernst, Manchmal ist sogar eine tödliche Vergiftung mit Chemikalien zur Entfernung von Flecken ein trauriges Zeugnis menschlicher Rücksichtslosigkeit.

Auf dem Markt verkaufte giftige Substanzen sind immer mit den Worten „Gift“ oder „Vorsicht“ gekennzeichnet!”. Sie sollten darauf achten, dass die Inschrift immer klar ist. Chemische Rückstände sollten ebenfalls nicht gelagert werden, aber - möglicherweise nach dem Rat eines Spezialisten - müssen sie vernichtet werden. Auf diese Weise können Sie sich und Ihre Umgebung vor unnötigen Schäden oder sogar vor Gefahren schützen .

Die Chemikalien werden unten diskutiert, in Form von Feststoffen und Flüssigkeiten auftreten, Am häufigsten im Haushalt verwendet, um Flecken von Stoffen und anderen Gegenständen zu entfernen. Systematische oder umgangssprachliche Namen sind in Klammern angegeben.

Bleichchemikalien

Kaliumhypochlorit- oder Natriumhypochloritlösung (Speerwasser oder Labarraque-Wasser), Kaliumpermanganat (Zeit), Wasserstoffperoxid (3-Prozentsatz von Wasserstoffperoxid).

Chemikalien, die Flecken auflösen und abbauen

Ammoniak (wässrige Ammoniaklösung), Ammoniakwasser genannt, Borax (Natriumtetraborat), Glyzerin (Glycerin), Essig (verdünnte Essigsäure), Kaliumsäureoxalat (Oxalsalz - Gift!), Natriumthiosulfat (Antychlor), verdünnte Salzsäure, Seifenbrand (Flüssigseife mit Spiritus), Zitronensäure oder Weinsäure, Terpentinöl oder Terpentin, Magnesium (Magnesiumoxid).

Lösungsmittel

Aceton oder Amylacetat, Benzin, denaturierter Alkohol oder Propylalkohol (Propanol) und der gebräuchlichste handelsübliche Fleckenentferner oder Tetrachlorkohlenstoff (Tetra), tri (Trichlorethylen), pro (Tetrachlorethylen). Die aufgeführten Chemikalien sind im Fachhandel erhältlich.